Bloggeburtstag – und sie schreibt immer noch!

Lindenblatt, das auf dem Wasser treibt

Heute feiert mein Blog 2. Geburtstag – ich lad euch zu virtueller Buchstabensuppe ein, zum Nachtisch gibt es süße Sprechblasen und Wort-Tee 😉 Aber ganz im Ernst: Ich bereue es nicht, den Blog gestartet zu haben! Ich arbeite zwar immer noch am gleichen Roman wie damals, aber durch den Austausch mit euch und das vermehrte Lesen hab ich mich auch weiterentwickelt.

Der Blog als Motor fürs Romanprojekt

Mein Schreibprojekt ist kurz vor der Fertigstellung – auch wenn ich das schon öfter glaubte. Einige Testleser haben mir wertvolles Feedback gegeben und über den Blog ist ein toller Austausch mit anderen Schreibenden entstanden, die sich ganz ähnliche Fragen stellen wie ich.

Zur Zeit redigiere das Buch zum zweiten Mal, 90 Prozent sind geschafft, ich weiß nicht, ob ich ein drittes, finales Lesen mache – eins ist sicher, ein paar Fehler werden mir trotzdem durch die Lappen gehen. Ich hab Coverentwürfe, die meiner Meinung nach immer besser werden und ein Layout gibt es auch. Ich hab schon mehrere lange Geschichten geschrieben in meiner Freizeit, aber das ist bisher das umfangreichste, in das ich die meiste Arbeit gesteckt habe. Nun überlege ich hin und her, wie ich es am besten im Selbstverlag veröffentliche. Es gibt 1000 Möglichkeiten (und das ist gut so, denn noch vor wenigen Jahren waren Autoren auf einen Verlag zwingend angewiesen!). Jedenfalls hoffe ich, dass ich meinen Roman noch dieses Jahr veröffentlichen kann – nicht zuletzt, weil ich schon wieder neue Ideen habe, mit denen ich gerne beginnen möchte.

Über den Blog hab ich tolle Menschen und Bücher kennengelernt

An dieser Stelle ein Dankeschön: Ich hab die Buchblogger-Szene als sehr inspirierend, freundlich und wertschätzend kennengelernt. Wo sonst kann man im Alltag so über Bücher plaudern, bekommt tolle Lesetipps und Gedankenanstöße? Auf diese Art ist dieser Blog in den vergangenen zwei Jahren ein fester Teil in meinem Alltag geworden, den ich nicht missen möchte. In diesem Sinne: Auf ein neues Blog-Jahr!

30 Kommentare

  1. Happy Birthday. Ich bereue auch nicht, einen Blog gestartet zu haben. Das ist schon so ein fester Bestandteil. Der Austausch mit den anderen Bloggern. Das macht einfach Spass.

    Liebe Grüsse

    Gefällt mir

      1. Ja, ich hab den Trick noch nicht gefunden, sie zu verlangsamen 🙂 Zur Zeit versuche ich es damit, mir im Alltag weniger vorzunehmen. Die Termine kommen von ganz alleine in den Kalender! Ich wünsch dir einen schönen Tag!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s