„Lindenherz“ auf der Buchmesse in Frankfurt / Main

Tala T. Alsted hält ihr Buch "Lindenherz - 824 Jahre durch die Zeit" in die Kamera - im Hintergrund ein Baum

Die Buchmesse in Frankfurt am Main findet vom 19. bis 23. Oktober 2022 statt und dieses Mal werde ich zum ersten Mal dabei sein! Ich selbst bin am Samstag, 22. Oktober 2022, dort – vielleicht treffe ich den einen oder anderen von euch. Mein Buch „Lindenherz – 824 Jahre durch die Zeit“ findet ihr am Stand von Fakriro in Halle 3.0, Stand C97 zum Verkauf und beim Selfpublisher-Verband in Halle 3.0, Stand C116 zum Anschauen.

Wie ihr bereits gemerkt habt, teste ich mit meinem Fantasy-Debüt für mich die Möglichkeiten des Selfpublishings und berichte darüber hin und wieder hier im Blog. Ich habe mir vorgenommen, auszuprobieren, was gut ankommt und wie ich am effektivsten mit meinen bescheidenen Mitteln ohne Verlag auf das Buch aufmerksamen machen kann. Dazu gehört auch, dass ich erstmal alles teste – auch, wenn ich bei manchen Wegen vielleicht feststellen werde, dass sie für mich nicht gut funktionieren. Auf diese Weise bin ich z.B. überhaupt zum Buchbloggen gekommen, bin in verschiedenen sozialen Netzwerken an den Start gegangen, bin Mitglied im Selfpublisher-Verband geworden, hab eine Verlosung und eine Leserunde auf Lovely Books veranstaltet, viele Bücher an Blogger_innen verschenkt, „Lindenherz“ für den Selfpublishing Buchpreis eingereicht (bis zur Longlist hat’s Lindenherz geschafft, auf der Shortlist stehen andere tolle Bücher) und ein Regalfach in der Buchhandlung Wortwerke gemietet. Auf Instagram bin ich auf Fakriro aufmerksam geworden, wo man sich um einen Regalplatz auf der Frankfurter Buchmesse bewerben konnte. Hier erzähle ich mehr dazu.

Was ist Fakriro?

Ich gebe es – mir fällt es immer noch schwer, den Namen richtig rauszubekommen. Aber das Wort setzt sich aus den Grenes Fantasy, Krimi und Romance zusammen und dann fällt es mir wieder ein. Fakriro wurde von den beiden Autorinnen Sabrina Schuh und Mary Cronos gegründet, um Autorinnen und Autoren, die im Selfpublishing veröffentlichen, sichtbarer zu machen. Ich habe mich also beworben und sehr gefreut, dass ich angenommen wurde.

Mehrere Bücher "Lindenherz - 824 Jahre durch die Zeit" von Tala T. Alsted in einer Reihe
Gerade bereite ich im Hintergrund alles für die Messe vor – auch ohne eigenen Stand muss einiges gepackt werden.

Für einen (vergleichsweise) erschwinglichen Preis bekommt „Lindenherz“ also ein eigenes Regalfach auf der Buchmesse in Frankfurt und 50 Bücher werden dort zum Verkauf bereit liegen. Gleichzeitig gibt es etwas Social Media-Aufmerksamkeit drumherum, zum Beispiel ein Live-Interview auf Twitch. Ich habe nun 50 Bücher drucken lassen, die ich zusammen mit Leseprobe-Heftchen und Lesezeichen in den nächsten Tagen in Pakete packen und an Fakriro schicken muss (ganz schön viel Logistik – die Bücher waren schneller da als gedacht, während die Leseproben verspätet kommen!)

Live-Interview auf dem Twitch-Kanal von Fakriro

Am Sonntag, 2. Oktober 2022, 19 Uhr, bin ich in einem Live-Interview auf dem Twitchkanal von Fakriro zu sehen. (Ich bin schon wahnsinnig aufgeregt!) Es wird ein Interview sein, das mich und mein Buch vorstellt und dabei werde ich auch etwas aus „Lindenherz“ vorlesen.

Wo gibt es „Lindenherz“ auf der Buchmesse?

„Lindenherz“ findet ihr an allen Tagen der Frankfurter Buchmesse am Stand von Fakriro in Halle 3.0, Stand C97 zum Anschauen und Kaufen – bitte nutzt die Chance, wenn ihr da seid, ich würde mich total freuen! Darüber hinaus gibt es dort Signierstunden (das hat bei mir zeitlich leider nicht gepasst dieses Jahr; aber verabredet euch am Samstag gern über Social Media mit mir) und natürlich jede Menge tolle Bücher, Leseproben und Lesezeichen.

Anschauen könnt ihr „Lindenherz“ auch am Stand des Selfpublisher-Verbands in Halle 3.0, Stand C116. Auch über diese Möglichkeit bin ich total dankbar, denn auch ein wenig Werbematerial kann jedes Verbandsmitglied für Bücher, die innerhalb des letzten Jahres veröffentlicht wurden, mitgeben.

Also – schaut gerne auf Twitch vorbei, stellt mir Fragen im Chat oder kommt zur Buchmesse nach Frankfurt. Und was mir ganz sehr hilft sind Buchrezensionen, die ihr online auf den diversen Plattformen oder in euren Blogs veröffentlicht. Lieben Dank dafür!!!

15 Kommentare

    1. Ja, wobei mir sowas eigentlich auch Spaß macht und ich auch gerne alles ausprobiere. ☺ Aber ich weiß von anderen Autoren, dass sie eigentlich nur schreiben wollen und ihnen das ganze notwendige Drumherum sehr schwer fällt. Wenn man einen Verlag hat, ist es etwas weniger, aber trotzdem sollte man z.B. auf Social Media irgendwie ansprechend sein heutzutage 🙃 Jedenfalls finde ich es selbst immer sehr schön, wenn man Autoren online kontaktieren kann…
      Viele liebe Grüße,
      Tala

      Gefällt mir

  1. Verlagsarbeit ist etwas völlig Anderes als die Arbeit des Autors. Hab richtig ein hohles Gefühl in der Magengrube gekriegt, liebe Tala, als ich gelesen hab, was du alles schon gemacht hast. Knapp und klar: niemals niemals niemals würde ich das machen. Ich würde es einfach nicht über mich bringen. Kommt noch hinzu, du hast investiert. Finanziell. Davon hast du nichts geschrieben, aber es steht zwischen den Zeilen. Rechnen wir alles zusammen: deine gesamte Arbeitszeit als Autorin (darin eingeschlossen die langen Jahre des Übens und Probierens, bevor du überhaupt richtig angefangen hast zu schreiben) – deine gesamte bisher aufgewendete Arbeitszeit als Self-Publisherin – die materiellen Aufwendungen für den Druck zum Beispiel dieser fünfzig Bücher, die du erwähnt hast – und dann halten wir dagegen deine gesamten bisherigen Einnahmen aus Verkäufen deiner Bücher – was bleibt unter dem Strich übrig? Nehmen wir nur deine Teilnahme an einem von den Lovely-Books-Zirkeln – dort hast du also Lesern deine Bücher geschenkt, damit sie öffentlich kurz mal darüber reden, das ist die Geschäftsgrundlage, der Autor bezahlt also ein paar Leute dafür, dass sie sein Buch überhaupt in die Hand nehmen, der Autor hat sämtliche Investitionen – Vorleistungen – erbracht, und jetzt soll er also seine Leistung verschenken, in der Hoffnung, ein Zipfelchen Beachtung zu bekommen. Ich beneide dich, ernsthaft, für deinen Mut und dein Engagement und deinen Selbstbehauptungswillen, und ich wünsche dir wirklich, dass etwas dabei herauskommt, und dass du in ein paar Jahren gerührt – als Erfolgsautorin mit Verlagsvertrag – auf deine Blogger-Zeiten zurückblickst und sagst, damals hab ich kämpfen müssen, und mir hat das Wasser bis zur Oberkante Unterlippe gestanden, aber es hat sich gelohnt – ich wünsche dir das wirklich, aber für mich selber ist die klare Ansage: niemals niemals niemals. Nie im Leben. Lieber gehe ich aufrecht unter, als das auf mich zu nehmen.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Peter,
      Ich versteh dich ja irgendwie, ich kenne einige Autoren, denen das genauso geht. Aber für mich ist es im Moment okay so. Ich mach beruflich viel mit Gestaltung und Werbung. Das weckt schon mein Forschungsinteresse, diese Rahmenbedingungen auszuloten. Aber finanziell hast du natürlich völlig recht, es ist im Augenblick einfach ein teures Hobby, wovon ich hoffe, dass die Investitionen zum Teil wieder reinkommen.
      Ganz liebe Grüße und danke dir für deine Anteilnahme an mir und meinem Blog,
      Tala

      Gefällt mir

  2. Das klingt total spannend. Darf ich nur fragen wie weit dein Buch für junge Leser ist? Ich liebe Fantasy, aber ich bin doch schon Ü30 und tu mir mit einigen Jugendromanen mittlerweile schwer 🤣 (hab im Bereich Kinder und Jugendbuch im Verkauf gearbeitet und da vieeeel gelesen und nun ja…aus manchen Dingen wächst man raus)

    Gefällt 1 Person

    1. Mir fällt es ziemlich schwer, das einzuschätzen ☺ Die Rückmeldungen gehen ziemlich auseinander, während einige schreiben, dass es problemlos für ältere Leser spannend ist, gab es einzelne, denen gerade der Anfang zu viel Jugendbuch war. Was hältst du davon, wenn ich fir ein E-Book als Rezensionsexemplar sponsere? Dann kannst du ja überlegen, ob es was für dich ist und mir eine Rückmeldung geben 😊
      Liebe Grüße,
      Tala

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s